Thalasso-Anwendungen

Örtliche Heilmittel & Indikationen

Naturschlick Neuharlingersiel

Heilende Mittel direkt vor Ort

Bei uns kommen die Heilmittel für Massagen, Behandlungen und Therapien direkt aus der Natur, die uns umgibt: Sonnenlicht, Nordseeluft, Aerosole, Meerwasser, Algen und der originale Neuharlingersieler Naturschlick – unser „Meeresgold“.

Schlick

Unser Schlick wirkt bei akuten und chronischen Erkrankungen des Bewegungsapparats, bei Hautkrankheiten wie Schuppenflechte oder Neurodermitis, bei rheumatischen Beschwerden und leichtem Sonnenbrand. Er wird als Teil- oder Ganzkörperpackung, im kosmetischen Bereich als Gesichtspackung aufgetragen.

Algen

Fein zerkleinert und mit Meerwasser aufbereitet kommen bei uns Algen als feine Paste für eine Ganzkörper-Packung zum Einsatz. Der Mix aus Braunalgen und einer Rotalgenart ist reich an Mineralien und Spurenelementen wie Jod, Selen und Zink. Algenpackungen wirken bei Hauterkrankungen und Gelenkbeschwerden, außerdem regen sie den Stoffwechsel an, straffen die Haut und entgiften.

Klima

Neuharlingersiel steht unter dem Einfluss des Golfstromes und hat daher ein sehr mildes und verträgliches Klima. Es wirkt sich vielfach positiv auf die Gesundheit aus: Sonnenlicht fördert die Vitaminsynthese im menschlichen Organismus, schadstoffarme Luft, gemischt mit den am Brandungssaum entstehenden Aerosolen, wirkt positiv auf die Atemwege, allergieauslösende Stoffe bleiben durch den vorherrschenden Nordwestwind im Landesinneren und durch die stetig frische Brise entsteht nur sehr selten eine große Hitzebelastung und Schwüle.

Meerwasser

Wir entnehmen der Nordsee direkt am Strand von Neuharlingersiel das frische Meerwasser. Vor dem Einsatz wird es gereinigt und für den entsprechenden Einsatz im Meerwasser-Hallenbad, im Tidebecken sowie bei den Anwendungen und Bädern vorbereitet und erwärmt. Es reguliert den Säureschutzmantel der Haut und hilft ihr, sich zu entschuppen. Salzkristalle sorgen für kurzfristige Blutdrucksenkung, die Auftriebskraft des Meerwassers wirkt sich positiv auf das Wohlbefinden aus.

Für die Inhalation wird es fein vernebelt und erwärmt. Die Tröpfchengröße ist 200-mal kleiner als bei den Brandungsaerosolen bei einem Spaziergang am Meer. Dadurch gelangt das Meerwasser besonders gut in die Bronchien und kann dort entsprechend wirken. Es befeuchtet die Atemwege, der hohe Mineralgehalt wirkt sich positiv auf den Organismus aus. Bewährt hat sich der Einsatz von Meerwasser als Inhalation bei Asthma, Bronchitis und anderen chronischen Atemwegserkrankungen. Eingesetzt wird es bei der Inhalation sowie bei den Thalasso-Anwendungen.

Häufig auftretenden Krankheitsbilder, die Sie bei uns behandeln lassen können:

Erkrankungen der Wirbelsäule

Aufgrund steigender Anforderungen im Berufs- und Privatleben kommen die Beschäftigung mit dem eigenen Körper und dessen Pflege oft zu kurz. Fehlhaltungen am Arbeitsplatz und Bewegungsmangel kommen hinzu und führen zu einem Ungleichgewicht verschiedener Muskelgruppen, was wiederum Wirbelsäulenprobleme verursacht.

Erkrankungen der Haut

Hier leistet die Klimatherapie einen wichtigen Beitrag: Die UV-Strahlung wirkt beispielsweise positiv bei Neurodermitis, auch schon im Kindesalter! Die mechanische Reizung der Haut durch das Meerwasser und ebenso die Anwendung von Schlickpackungen fördern die Abschuppung und Regeneration der Haut, beispielsweise bei Schuppenflechte.

Erkrankungen der Lunge und des Bronchialsystems

Die Luft, die wir atmen, ist oft belastet von Feinstaub, Allergenen oder Zigarettenrauch. Eine Klimakur in Neuharlingersiel kann helfen, die gereizten Atemwege zu beruhigen und deren Regeneration zu fördern. Allergenarme Luft und der leichte Wind lindern Beschwerden.

Chronisches Erschöpfungssyndrom

Unspezifische Beschwerden wie chronische Schlafstörungen, Abgeschlagenheit und verminderte Leistungsfähigkeit können ein Hinweis für Störungen des vegetativen Nervensystems sein. Es ist gewissermaßen „aus dem Takt“ geraten. Ein Mix aus anregenden und entspannenden Anwendungen kann das Gleichgewicht wiederherstellen.